Rally Rennwagen

Nissan 240 RS
In der Region Katalonien in Spanien wird alljährlich ein Motorsportwettbewerb veranstaltet, der Teil der Rennsport-Weltmeisterschaften ist. Rally Rennen ist ein Rennen, das von Punkt zu Punkt geht und nicht ein Rundenfahren. Es ist außerdem auch eines der wenigen Motorsportarten, die auf Schotter, Schnee und Eis und zusätzlich Asphalt stattfindet.

Eine typische Rallybahn besteht aus mehreren, kurzen Teilabschnitten. Hier findet der eigentliche Wettbewerb statt. Zwischen diesen einzelnen Punkten gibt es immer wieder Anlaufpunkte, auf denen das Auto von Fahrer und Co-Pilot zum Startpunkt des nächsten Teilabschnitts gebracht wird.

Diese ungewöhnlichen Anforderungen macht es nötig, dass professionelle Rennwagen ganz anders als andere Rennwagen aussehen. Das Rally Auto muss in einer normalen Fahrgeschwindigkeit fahren und das Team muss das Auto im Land als ein gängiges Straßenauto registrieren können, in dem das Rennen abgehalten wird. Außerdem muss das Rally Auto so konzipiert sein, dass ein Co-Pilot mitfahren kann.

Was dem Unwissenden als äußerst merkwürdig erscheint, weckt bei den Fans aber ganz besonderes Interesse. Technologie und mechanische Bravur sind immer noch wichtigste Komponenten. Wie auch immer: es erfordert stets ein hohes Können von Fahrer und Co-Pilot.

Rally Auto
Als Norm gilt, dass die Rally Autos Massenproduktionen sind, die im Nachhinein modifiziert und mit einem Sicherheitskäfig und einem fünf-Punkte-Sicherheitsgurt versehen werden. Rally Lichter und Rally Kilometerzähler gehören zur Standard-Ausrüstung. Trotzdem gibt es noch eine Menge anderer Standard-Ausrüstungen sowie Geschwindigkeit-Modifizierungen, die der erlaubten Klasse und Format entsprechen. Wahrscheinlich der ironischste tTeil eines Rally Autos ist der Spoiler, der immer sehr hervortritt, der aber besonders wichtig für die Aerodynamik ist.