Barcelona

Justizpalast
Barcelona ist eine globale Stadt, knapp 120 km südlich der Pyrenäen und der französischen Grenze direkt am Mittelmeer gelegen und zweitgrößte Stadt Spaniens. Sie wurde vor gut 2.000 Jahren von den Römern hier gegründet und ist heute reich an Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Das Landschaftsbild dieser quirligen Stadt, die für ihren internationalen Handel, Finanzwelt, Unterhaltung und Tourismus bekannt ist, ist vielseitig und reicht von Küste mit wunderbaren Stränden bis hohe Berge mit dichten Wäldern. Die Sehenswürdigkeiten decken alle Zeitepochen unserer Zivilisation und geben Einblicke in die lange, bewegte Geschichte Barcelonas.

Das Picasso Museum befindet sich in der Carrer Montcada in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert und hat zahlreiche Sammlungen des weltbekannten Künstlers Pablo Ruiz Picasso. Zusätzlich kann man hier noch Werke von Künstlern, die Picasso maßgebend beeinflusst haben, finden. Barri Gotic ist der älteste Stadtteil von Barcelona. Viele der Gebäude stammen noch aus der Zeit der Römer und die alten Stadtmauern sind noch vielerorts gut sichtbar. In den engen Straßen stehen gotische Kirchen und zahlreiche Gebäude aus dem Mittelalter.

Antoni Gaudì war ein Künstler aus dieser lebendigen Stadt, der viel zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Barcelonas beigetragen hat. Güell Park ist eine seiner Kreationen und besitzt ungewöhnliche Steinstrukturen, die aus verschiedensten aus der Natur stammenden Materialien und Formen bestehen. Viele Besucher bewundern die gearbeiteten Skulpturen und die mit Mosaiken verzierten Verschönerungen, die in Gaudìs Werke eingearbeitet sind. Die 'Sagrada Familia' ist Gaudìs Meisterwerk und wurde bereits 1882 angefangen zu bauen. Noch heute wird an ihr gebaut und die Bauarbeiten sollen auch nicht vor 2026 abgeschlossen werden, fast 150 Jahre nach dem der Grundstein gelegt wurde. Schon alleine wegen Gaudi lohnt sich eine Barcelona Städtereise.

St. Josef Kirche
Der Park auf dem Montjuic, dem Hausberg Barcelonas, ist mit einer Straßenbahn erreichbar. In dem immensen Park befindet sich das Olympische Dorf von 1992, ein Kunst- und Architekturmuseum, dass sich in einer Rekonstruktion eines spanischen Dorfes befindet, das Joan Mirò Museum sowie das nationale Kunstmuseum von Katalonien. Die Landschaft im Park ist reich an Natur und Wasserspielen, die die Besucher mit Farbspielen und Musikeinlagen erfreuen.